Vietnam Rundreise



Anzeige

Vietnam Rundreise Vorschläge für 1-3 Wochen mit Übersichtskarten auf denen die Stationen verzeichnet sind. Diese Vietnam Rundreisen sind nur Anhaltspunkte um die Eigene Reise zu planen, schließlich hat jeder seine Prioritäten. Auch kombinieren viele Vietnam mit einen oder mehreren der Nachbarländer. Vor allem nach Kambodscha ist es nicht weit, und die sagenhaften Tempel von Angkor Wat kann man durch den sehr nahe gelegenen Flughafen in Siem Reap auch ganz leicht erreichen (Vorschläge für Vietnam Reisen mit Kambodscha gibt es deswegen auch weiter unten in diesem Beitrag). Auch nach Laos gibt es Überlandverbindungen, und selbst nach China könnte man über Land und Wasser weiterreisen. Ob individuell, oder als Teil einer Pauschalreise- eine Vietnam Rundreise eröffnet einem die ganze Vielfalt der Naturschönheiten und kulturellen Vielfalt.

2 Punkte die man bei der Reiseplanung beachten sollte:

  1. Vietnam ist relativ groß und die Distanzen sind nicht zu unterschätzen. Bei kleinem Zeitbudget lieber auf einen Teil des Landes Konzentrieren oder mit Inlandflügen große Distanzen überbrücken. Bei den Distanzen gilt auch zu beachten: 100 km Reisestrecke werden nicht unbedingt in einer Stunde zurückgelegt da die Straße oft „bescheiden“ sind oder durch unwegsames Terrain gehen. So dauert die 350 km Fahrt von Hanoi bis Sapa mit dem Zug z.B eine ganze Nacht.
  2. Es herrschen unterschiedliche Klimazonen vor. Ein weiterer Grund um die Vietnam Rundreise vielleicht auf einen Teil des Landes zu konzentrieren. Ansonsten sollte man sich vorher gut über das vorherrschende Klima in den unterschiedlichen Regionen informieren.

Vietnam Rundreise 3 Wochen mit Kambodscha

Vietnam Rundreise 3 Wochen mit Kambodscha

Vietnam Rundreise 3 Wochen

 

Die ganz große Tour (auf dem Landweg inklusive der Badeorte Nah Trang und Mui Ne für ein größeres Zeitbudget, oder alternativ mit dem Flugzeug (als gepunktete rosa Linie per Flugzeug)- Entweder von Nord nach Süd oder umgekehrt, hier einmal erstere Variante: Anflug nach Hanoi, dort Basis für einen Ausflug von 2 Nächten in die Bergregionen von Sapa, zurück nach Hanoi und ein Mehrtagesausflug in die Halong Bucht. Weiter nach Hue in die alte Kaiserstadt (1-2 Tage), dann ins schöne Hoi An. Wer auf der Reise baden will und nicht nach Mui Ne/Nah Trang fährt kann auch hier ein paar Tage am Strand verbringen! Weiter geht die Rundreise durch Vietnam über die eben erwähnten Badeorte bis man schließlich Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) erreicht. Nach Stadtbesichtigung kann man von dort aus auch Ausflüge in die Umgebung organisieren (Mekong Delta, Cu Chi Tunnel etc.), und sich schließlich auf dem Landweg nach Kambodscha über die Hauptstadt Phnom Penh nach Ankor Wat aufmachen. Achtung- Vietnam Visum mit mehreren Einreisen benötigt wenn man von Vietnam aus wieder nach Hause fliegt! Alternativ kann man auch direkt von Da Nang bei Hoi An nach Kambodscha fliegen, Ankor Wat besichtigen und nach Saigon weiter fliegen!

 


Rundreise Vietnam 1 Woche

Vietnam Rundreise 1 Woche

1 Woche Vietnam (7-10 Tage)

 

Für eine kurze Reise mit möglichst vielen Highlights möchte man auf Inlandsflüge zurückgreifen. Flug nach Hanoi mit Stadtbesichtigung, dann Ausflug mit einer Übernachtung in die Halongbucht und zurück nach Hanoi. Mit dem Flugzeug über Da Nang ins UNESCO Weltkulturerbe Hoi An, und schließlich Flug nach Saigon. Dort nochmals vietnamesisches Verkehrschaos bewundern oder alternativ Ausflüge zu den Cu Chi Tunneln. Wer nicht so auf einen schnellen Reisestil steht sollte Saigon weglassen und sich nur auf Nord- und Zentralvietnam verlassen, oder -2. Alternative- nur den Norden machen mit Hanoi, Sapa, Halongbucht!


Vietnam Rundreise und baden

Vietnam Rundreise und baden

Vietnam Rundreise und Baden

 

Auch wenn man in erster Linie nicht wegen der Strände nach Vietnam kommt- es gibt doch einige echt schöne Plätze an denen man sich von der Großstadthitze und der Hektik erholen kann. Vietnam Rundreisen im Süden und Zentralvietnam ermöglichen Strand, Stadt und Kultur- hier eine mögliche Route: Anflug nach Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon), dann ins Kite-Surfer Paradies Mui Ne für den ersten Aufenthalt am Wasser. Weiter in den Badeort Nah Trang und schließlich ins hübsche Städtchen Hoi An (dort gibt’s nicht nur Schneider, sondern auch Strand!). Kulturhunger kann vorher bei einem Stopp in Hue gestillt werden. Zum Schluss fliegt man entweder nach Siem Reap nach Kambodscha oder direkt von Da Nang nach Saigon. Von dort aus geht es auf die Insel Phu Quoc, mit den schönsten Stränden Vietnams. Bei Reisen über Kambodscha mit Rückreise über Vietnam wieder das „multiple entry“ Visum vor Reiseantritt besorgen.


Anzeige