Vietnamesische Airlines


Lange Wege in Vietnam machen – vor allem wenn man ein begrenztes Zeitbudget hat- Inlandsflüge unumgänglich. Mit der Bahn und den Open-Busses erreicht man zwar die beliebtesten Flecken im Land, aber der Transport über weite Strecken sind oft mühsam. In den Bussen kann man zwar (theoretisch) Schlafen, aber auch nur wenn der Busfahrer nicht mal wieder für’s nächste Formel-1 Rennen oder die nächste Weltmeisterschaft im Dauerhupen trainiert. Die Nachtzüge sind eine Alternative- aber selbst hier ist die Qualität der Züge unterschiedlich, ebenso wie auch das Schlafvergnügen. Manche Zugfahrten sind dafür ein Erlebnis- wie z.B die Ankunft in Hanoi, wenn es durch die engen Gassen zum Zielbahnhof geht. Und Bustouren am Tag lassen den Reisenden die Landschaft erleben und gewähren tolle Ausblicke wenn es z.B über die Passstraße in Zentralvietnam geht.

Vietnam Airlines Bewertung und Sicherheit

Vietnam Airlines ist die größte nationale Fluggesellschaft

Die schnellste Art zu Reisen ist trotzdem ein Inlandsflug. Und nicht jede vietnamesische Airline versprüht Vertrauen, deswegen hier eine kleine Übersicht über die größten drei vietnamesische Airlines Vietnam Airlines, VietJet Air und Jetstar Pacific Airlines:

Vietnam Airlines

Vietnam Airlines ist die bekannteste und zugleich nationale Fluggesellschaft, die im Jahr 1956 unter dem Namen Vietnam Civil Aviation gegründet wurde und seit 1989 Vietnam Airlines ist. Recht zögerlich zu Beginn der 90er entwickelte sich die Linie mit der Öffnung des Landes für’s Ausland stark weiter und ist seit 2010 eine Aktiengesellschaft. Eine gute Wahl für Vietnam Reisen!

Vietnam Airlines Frankfurt Vietnam Direktflug

Die asiatische Gesellschaft fliegt nach Deutschland und ist 8x die Woche nach Frankfurt unterwegs. Einen direkten Flug mit Vietnam Airlines Frankfurt Vietnam (nach Saigon) gibt es schon ab 550-650 Euro und dauert ca. 12 Stunden.

Ausserdem bedient Vietnam Airlines viele Inlandsziele, sodass der Reisende alle Teile Vietnams erreichen können- exclusive aller Codeshare Verbindungen fliegt VA 52 Destinationen in 17 Ländern an.


Anzeige

  • Verbindungen: Hanoi, Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon), Hue, Nha Trang oder Danang.
  • Weiterflugverbindungen: Laos, Kambodscha, Australien, China, Thailand, Japan, Malaysia oder zu den Philippinen.
  • Skyteam Mitglied
  • befördert ca. 9 Mio Passagiere im Jahr
  • Code: VN bzw. HVN und VIET NAM AIRLINES

Vietnam Airlines Bewertung und Sicherheit

Vietnam Airlines kommt mit der Bewertung von Skytrax immerhin auf Platz 55, ca. 20 Plätze vor Germanwings und Air Berli. Airlinerating.com vergibt 7 von 10 Punkten. Auf jacdec.de ist VA im Sicherheits-Ranking 2013 auf Platz 59 gelistet.

VietJet Air

VietJet Air ist die internationale Low-cost Airline von Vietnam. Nach verzögertem Start hat die Fluggesellschaft die letzten Jahre verstärkt Flugzeuge eingekauft und hat 2015 ihren 25 Millionsten Passagier befördert. Sie ist die zweitgrößte vietnamesische Airline.

Vietjet Air fliegt 10 internationale und 23 nationale Destinationen an. Erfahrungsgemäß kommt es mit dem Billigflieger etwas öfter wie mit den etablierten Airlines zu Verspätungen. Airlinerating.com vergibt 6 von 10 Punkten und berichten von Billigflieger-typischen Bedingungen, aber nichts was man nicht erwartet. Man bekommt also was man kauft ohne große Überraschungen, und Angebot als auch Komfort könnte mit den jüngsten Flugzeugeinkäufen in Zukunft steigen.

Jetstar Pacific Airlines

Jetstar Pacific, früher Pacific Airlines, wurde 1991 gegründet und war in staatlicher Hand. Danach verkaufte die Regierung einen Teil an Quantas und wurde zum Billigflieger umgemodelt. Heute gehört Jetstar Pacific zu Vietnam Airlines, und die Flotte besteht vor allem aus A320 Modellen. Ho-Chi-Minh City ist der Hauptknotenpunkt,

Jetstar Pacific fliegt internationale Ziele (Thailand, China, Taiwan, Hong Kong, Macau) und viele vietnamesische Destinationen an. Auf airlinerating.com gibt es ausser ein paar verärgerten Kundenbewertungen keine offiziellen Reviews.

Fazit

Vietnam Airlines ist eine ordentliche Fluggesellschaft die neben einem Direktflug von Frankfurt nach Vietnam auch viele andere nationale und internationale Ziele anfliegt. Wer auf Komfort nicht verzichten möchte ist hier wahrscheinlich am besten bedient.

Die Billigairlines Vietjet Air und Jetstar Pacific bieten das was man von einem Anbieter günstiger Flüge erwartet, und das ohne nennenswerte Katastrophenberichte: Keine kostenlose Verköstigung an Bord, weniger Service, weniger Platz. Für günstiges Weiterkommen im Land bestimmt eine gute Alternative!

→ Weitere Tipps zu Flüge nach und in Vietnam

Rundreisevorschläge für eine Vietnamreise


Anzeige