Nha Trang


Nha Trang ist Vietnams bekannteste Urlaubs-Resort-Bastion. Ein langer Sandstrand gesäumt von großen Anlagen und einer Promenade mit vielen Restaurants und Bars sind der Anziehungspunkt für viele Urlauber welche die 350000 Einwohner-Stadt besuchen. Von Hängematten- und Bungalowromantik ist hier nichts zu spüren, es herrscht professionelles Pauschalurlauben mit guter Infrastruktur vor.


Anzeige

Zudem gibt es hier gute Möglichkeiten zum Segeln und vor allem zum Tauchen, was vor allem an den vorgelagerten Inseln liegt. Ausflüge werden von vielen Anbietern vor Ort organisiert. Generell sind die Gewässer und Strände in Nha Trang nicht die Crème de la Crème, aber die Umgebung mit den Inselchen und grünen Hügeln ist durchaus reizvoll und lädt zu ein paar entspannten Tagen am Strand ein. Tauchen ist aufgrund des Konkurrenzdrucks zwischen den lokalen Anbietern hier überaus günstig.

 

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in und um Nha Trang

  • Po Nagar Cham Towers: Po Nagar ist ein ehemaliger hinduistischer Tempelkomplex des Champa-Reiches in der Küstenstadt.
  • Long Son Pagoda: Die Long-Sơn-Pagode ist ein buddhistischer Tempel.
  • Nha Trang Cathedral: Kathedrale im französischem Stil. Sicher ein nennenswerter Punkt bei einer Besichtigung der Stadt. Vom Plateau auf dem die Kirche steht hat man einen schönen Blick.
  • Tauchen: Ein PADI Kurs kostet 250-300 USD, ein Ausflug mit 2 Tauchgängen gibt’s ab 50-60 USD.
  • National Oceanographic Museum of Vietnam: Museum und Aquarium

 

Hotels in Nha Trang


Anzeige

Nha Trang bietet aufgrund seiner Infrastruktur und langer Tradition im Tourismusbereich einiges an Unterkünften. Sowohl Familien, Paare, als auch Rucksackreisende haben hier eine breite Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten. Mit unserer Hotelsuchmaschine kannst Du alle großen Anbieter wie booking.com, expedia.de und viele mehr vergleichen um Deinen besten Preis für Unterkünfte zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.